Simulationstraining – in situ (in situ SIM)

Sim-Trainings geben uns die Möglichkeit besser zu werden.
Hier zeige ich Euch wie wir unsere in situ SIM Trainings selber umsetzen. Ich liefere Euch auch gleich eines unserer Skripten (schwere intraoperative Blutung) zum downloaden mit.
An unserer Abteilung simulieren wir regelmäßig einen ganzen Nachmittag. auch unser BLS Training, dass für jeden Mitarbeiter im medizinischen Bereich verpflichtend ist wird als Szenariotraining abgehalten.
In der Simulation ist es möglich Skills und Standardsituationen zu trainieren, für Notfälle zu üben und neue Techniken zu lernen und zu vertiefen ohne, dass Patienten zu Schaden kommen. Auch in der Ausbildung unsere Assistenzärzte spielt das Simulationstraining inzwischen eine große und wichtige Rolle.
Das coole daran: ihr könnt Simulationstrainings jederzeit auch für wenig Geld umsetzen. Hi Fidelity Simulationszentren haben ihren Charm und teure Simulationssysteme wie ALSi und REALITi haben ihren (hohen) Preis. 
SIM Trainings funktionieren aber auch viel günstiger und vor Ort – also „in situ“.
Alles was ihr braucht ist ein motiviertes Team etwas Fantasie, ein bisschen Kreativität und los geht’s.
Wer mit Simulationstrainings anfangen möchte, wählt am besten ein Szenario für den Start. Aus den Erfahrungen lernt ihr und so entwickelt sich langsam eine ganze auf Euer Umfeld angepasste Szenariensammlung. 
Für euer erstes Szenario müsst ihr festlegen welches Ziel euer Simulationstraining hat.
Wollt ihr Standardsituationen Trainieren und die Abläufe in dieder Situation verbessern? Einzelne Skills üben oder besser für einen spezifischen Notfall vorbereitet sein? Auch eigene CRM (Critical Ressource Management) – Trainings zur Verbesserung der Team Zusammenarbeit haben sich sehr bewährt.
Hierzu empfiehlt es sich allerdings, einen ausgebildeten CRM-Trainer, der am besten von auswärts kommt bezuziehen. Ihr wißt schon: Der Prophet im eigenen Lande…
Sehen wir uns nun ein Beispielszenario für ein SIM-Training an, wie wir es an unserer Abteilung durchführen.
Wenn Ihr ein eigenes oder anderes Szenario trainieren wollt (ACLS, BLS usw.) könnt ihr Euch vielleicht den ein oder anderen nützlichen Tip von uns abschauen und dann euer eigenes an eure Bedürfnisse angepasstrs Szenario kreieren. 

Folgendes müsst ihr vor Beginn überlegen und klar festlegen:

  1. Wer sollen trainiert werden?
    => in unserem Beispiel das Management einer schweren intraoperativen Blutung.
  2. Was soll trainiert werden?
    => in unserem Beispiel: Ein Anästhesieteam bestehend aus AnästhesistIn (Assistenzarzt) und einer Anästhesie-Pflegeperson, sowie die zu Hilfe geholte 2. Pflegeperson und evtl. ein zugezogener Facharzt
  3. Worauf zielt das Feedback ab?
    => In unserem Beispiel liegt das Augenmerk auf der medizinisch korrekten Therapie (ESA Empfehlung) der Blutung und auf den hausinternen Abläufen um diese Therapie umzusetzen. Auch die hierzu notwendige Teamkommunikation wird miteinbezogen. Es handelt sich in diesem Fall um KEIN dezidiertes CRM (Critical Resource Management) Training.

So ist unser Simulationstraining aufgebaut:

  1. Kurze Einführung in die Simulationsregeln (5 min)
  2. Szenario (15-25 min.)
  3. Debriefing (mehr dazu im Beitrag von mobilsim, eine Übersicht findet ihr in den Szenarionotizen) (15-20 min)
  4. Kurzes Theorieupdate zu den Leitlinienempfehlungen (Whiteboard Teaching oder Powerpoint bzw. Keynote) (15 min)
  5. Wiederholen des selben Szenarios (15-25 min.) um das Gelernte gleich anwenen zu können und das im Debriefing besprochene umzusetzen.

Material:

  • CPR Manequin
  • Monitoring: ein Router (stellt das wlan zur Verfügung in dem die iPads miteinander kommunizieren) und 2 iPads mit der APP  SimMonitor (kostet etwa 15€ und macht aus einem iPad und einem iPhone oder 2iPads einen durchaus brauchbaren Monitor der über das 2. Device ferngesteuert werden kann)
    https://itunes.apple.com/at/app/simmonitor/id550422318?mt=8
  • Medika und Blutprodukte (Genaueres zur Herstellung in den Szenarionotizen und im Beitrag auf fomina.blog)
  • Original OP Equippment (Narkoseeinheit usw…)

Unsere Szenarionotizen

Hier könnt Ihr unsere originalen Szenarionotizen, downloaden.
Wenn ihr sie für sinnvoll erachtet, könnt ihr sie als Vorlage für Euren eigenen verwenden.
Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit!
Beginnt Euch mit dem Thema Simulation zu beschäftigen und fangt einfach mit einem kleinen Szenario an. Es lohnt sich!

Interessante Links zum Thema:

in Situ Simulation:

Debriefing

Cricotomietrainer selber basteln:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.